Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Katzenpsychologie, Katzenverhaltenstherapie, Tierpsychologie, Haustierverhaltenstherapie


Ausbildung

Kontakt > Über mich


Mein Name ist Sabine Schmidt. Hauptberuflich arbeite ich als kaufm. Angestellte und bin in meiner Freizeit seit mehr als 10 Jahren als Verhaltensberaterin für Katzen tätig.

Die Ausbildung zur Tierpsychologin erhielt ich durch den Fernlehrgang bei der Akademie für Tiernaturheilkunde (ATN) in der Schweiz. Dieses Studium umfasste die allgemeine Ethologie der Tiere mit Inhalten der Verhaltensphysiologie und Verhaltungsökologie sowie die Möglichkeiten und Grenzen des Lernens bei Tieren.

Schwerpunkt meiner Ausbildung war die spezielle Ethologie der Katzen (Dozentin Dr. Mircea Pfleiderer) und die Behandlung von Verhaltensproblemen. Diese Ausbildung ermöglichte mir ein wissenschaftliches Arbeiten im Bereich der Verhaltensforschung und der Verhaltenstherapie. Dieses Wissen erweitere ich ständig durch entsprechende Fortbildungen und Seminare, am intensivsten jedoch durch die praktische Arbeit mit den Tieren.






Das Verhalten von Katzen lässt sich an jeder Katze beobachten - hier eine afrikanische
Falbkatze




Wichtig bei der verhaltenstherapeutischen Behandlung von Tieren ist es, echte Verhaltensprobleme zu erkennen und von unerwünschtem jedoch artgerechten Verhaltensweisen unterscheiden zu können. Mit diesem Wissen kann ich gezielt unerwünschtes Verhalten durch geeignete Methoden korrigieren. Unerlässlich ist dabei, regelmäßig Verhaltensbeobachtungen durchzuführen.

Besonders lehrreich für mich war das Praktikum, das ich bei Frau Dr. Pfleiderer auf ihrer Farm in Südafrika machen durfte. Frau Dr. Pfleiderer unterhält dort einen eigenen kleinen Forschungszoo mit dem Namen 'Karoo Cat Research'. Dort leben in artgerecht eingerichteten großzügigen Gehegen wilde Kleinkatzen wie die Stammmutter unserer Hauskatzen, die afrikanische Falbkatze, Schwarzfußkatzen, Servale und Karakale.

Während meines 2-wöchigen Aufenthaltes konnte ich dort intensiv und eingehend das Verhalten dieser Katzen studieren und auswerten. Dazu konnte mich intensiv zu allen Fragen mit der Katzenspezialistin, mit der ich auch heute noch in engem Kontakt stehe, austauschen.






Ständige Weiterbildung ist für mich ein Muss, um auf dem neuesten Standpunkt der Katzenverhaltensforschung zu sein. Weitere praktische Erfahrungen haben ich auch durch meine ehrenamtliche Arbeit im Tierheim bekommen. Dort habe ich einige Jahre viele Katzen betreut und vermittelt und deren neue Halter ausführlich beraten dürfen. Ziel meiner Arbeit ist es, Katzenhalter für die Bedürfnisse ihrer Katzen zu sensiblisieren, damit Verhaltensprobleme bei Katzen erst gar nicht entstehen.



Wilde Katzen sind keine Kuscheltiere, auch wenn es vielleicht so ausschaut.


Ich lebe mit Hund und 3 Katzen in Iserlohn NRW.
Wer unbedingt lesen möchte, welche Seminare ich
absolviert habe, darf das gerne hier tun.



© 2007 - 2018 Sabine Schmidt


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü